Wie benutze ich einen Wäschetrockner?

Ein Wäschetrockner kann an regnerischen Tagen ein großer Gewinn sein, aber wissen Sie, wie Sie Ihren Trockner am besten nutzen können? Hier finden Sie Tipps und Erklärungen zu den Symbolen für das Trocknen im Wäschetrockner!

Bei der Verwendung eines Wäschetrockners ist es wichtig, dass Sie die Symbole auf dem Etikett beachten – einige Artikel sprechen nicht gut auf das Trocknen im Wäschetrockner an! Sie können die Kleidung auch auffrischen, indem Sie sie einige Minuten bei schwacher Hitze trocknen.

Key Steps:

Überprüfen Sie die Pflegeetiketten auf Ihrer Kleidung!

Ein Quadrat mit einem Kreis im Inneren bedeutet, dass der Gegenstand in den Wäschetrockner gelegt werden kann.
Ein großes X durch das Quadrat bedeutet, dass der Gegenstand nicht im Wäschetrockner getrocknet werden kann.
Zwei Punkte innerhalb des Kreises bedeuten, dass Sie den Gegenstand bei hoher Hitze trocknen können.
Ein Punkt innerhalb des Kreises bedeutet, dass Sie eine geringe Hitze verwenden sollten.
Weitere Informationen zu den verschiedenen Waschsymbolen finden Sie in diesem handlichen Bildführer oder in der Anleitung zu den Waschsymbolen von Persil.

Was bedeutet das Wäschetrockner-Symbol?

Wir alle haben die Diagramme auf den Etiketten unserer Kleidung gesehen, aber wie oft nehmen Sie sich die Zeit, um herauszufinden, was sie eigentlich bedeuten? Bekannt als“Common Care Symbols“, ist es oft leicht, diese zu ignorieren, wenn der gesunde Menschenverstand die Oberhand gewinnt – aber gerade das Trocknersymbol ist es wert, ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Warum Wäschetrockner?

Das Wissen, wann und wie man einen Wäschetrockner benutzt, beschleunigt nicht nur den Wäscheprozess, sondern beugt auch Schrumpfungen vor. Ein Wäschetrockner zirkuliert Ihre frisch gewaschene Wäsche in heißer, trockener Luft, in einer größeren Trommel als eine Waschmaschine, um Ihre Wäsche gleichmäßiger zu trocknen und Falten zu reduzieren. Das bedeutet weniger Bügeln.

Wenn das Symbol ein großes X hat, ist der Gegenstand nicht zum Trocknen im Wäschetrockner geeignet. Die beiden Punkte im Kreis symbolisieren das Trocknen im Trockner bei hoher Hitze, während ein einziger Punkt das Trocknen im Trockner bei geringer Hitze symbolisiert.

Nicht alle Kleidungsstücke können im Wäschetrockner getrocknet werden, überprüfen Sie daher unbedingt zuerst die Etiketten für das Symbol für den Trockner. Achten Sie vor allem auf Seide, Strickwaren, Feinwäsche und chemische Reinigung, da diese zu Schrumpfung und Verunstaltung neigen können.

Wann und wie man einen Wäschetrockner bei großer Hitze einsetzt

Für Baumwolle und Kleidungsstücke, die länger zum Trocknen brauchen (Jeans, Handtücher, Sweatshirts usw.), verwenden Sie den Wäschetrockner bei hoher Hitzeeinwirkung. Dieses ist auch die beste Wahl für jene Gelegenheiten, wenn Zeit nicht auf Ihrer Seite ist, und Sie beenden plötzlich oben mit einem schlammigen Sportinstallationssatz, der für das Fußballspiel dieses Morgens gesäubert werden muss.

Tipp zum Trocknen im Wäschetrockner: Legen Sie ein trockenes Handtuch mit Ihrer nassen Ladung hinein, um das überschüssige Wasser aufzusaugen und die Trocknungszeit zu verkürzen.

Wann und wie man einen Trockner bei schwacher Hitze einsetzt

Das Trocknen von Kleidungsstücken bei geringer Hitze über einen längeren Zeitraum hinweg hilft, Falten zu entfernen und verhindert, dass Stoffe ihre Dehnung verlieren. Achten Sie auf den einzelnen Punkt auf dem Wäschetrocknersymbol und prüfen Sie im Zweifelsfall zuerst die Anweisungen des Herstellers.

Tipp zum Trocknen im Wäschetrockner: Erfrischen Sie trockene Kleidung, indem Sie sie fünf Minuten lang im Wäschetrockner auf niedriger Temperatur trocknen.

Wie benutze ich einen Wäschetrockner?

Wenn Sie Ihre nasse Wäsche aus der Waschmaschine genommen haben, lassen Sie sie leicht trocknen, bevor Sie sie in Hoch-/Niedrigwärme-Stapel trennen. Wenn Sie Ihre Wäsche so organisieren, sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Je feuchter Ihre Kleidung, desto mehr Strom wird benötigt, um sie zu trocknen, also lassen Sie sich nicht dazu verleiten, ein feuchtes Handtuch mit einem Haufen dünner Oberteile hineinzulegen.

Ihre Kleidung trocknet auch schneller, je weniger Sie in den Trockner stapeln, also achten Sie darauf, sie nicht zu überlasten (ca. 5-6kg trockene Wäsche ist das empfohlene Höchstgewicht) und überprüfen Sie alle Taschen zuerst auf lose Münzen oder Reste vom Mittagessen – ein Kaugummi oder Tintenstift kann zu mehr als einem kleinen Durcheinander führen! Drehen Sie das Rad auf die richtige Einstellung und drücken Sie die Taste“Start“. Nach Beendigung des Trocknungsprozesses die Kleidung ausziehen und zusammenfalten oder aufhängen, um Falten zu reduzieren und das Bügeln zu minimieren.

Das war’s – eine komplette Anleitung zum Trocknen im Wäschetrockner. Genießen Sie Ihre warme, trockene Kleidung!